Quantumerfolg header

 

 

STARTSEITE

Grundlagen des Quantumerfolgs

Die Quantum-Werkzeuge der Erfolgreichen

 

 

ERFOLGREICH MIT GESUNDER LEBENSWEISE

"Gesundheit ist alles, denn ohne sie ist alles nichts! "

Dieser Satz klingt banal ist jedoch extrem richtig.

Hier einige wertvolle Tipps, die Ihnen helfen sich fit hellwach und leistungsfähig zu halten.

Tipp 1: Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf.

Das Schlafbedürfnis ist individuell verschieden zwischen 6,5 und 8 Stunden sind in der Regel genug, um die eigene Leistungsfähigkeit auf hohem Niveau zu halten.

Die besten Tipps für guten Schlaf habe ich in dem Buch "Sleep Smarter" gefunden.

 

Tipp2: Ernähren Sie sich haupsächlich von vitamin- und mineralstoffhaltigen Nahrungsmitteln.

Viel Obst, Gemüse, Kräuter und Nüsse können Ihnen hier dienlich sein. Trinken Sie genügend reines Wasser, dann funktioniert die Gehirndurchblutung optimal. Ballaststoffreiche Nahrungsmittel bewirken den Aufbau einer gesunden Darmflora, was eine optimale Verwertung der Nährstoffe und ein gut funktionierendes Immunsystem zur Folge hat. Und Sie selbst erhalten dadurch die nötige Erfolgspower. Gute Erfahrung habe ich mit dem "Obstvormittag" gemacht. Dabei esse ich zum Früstück und bis zum Mittagessen ausschließlich Obst und trinke morgens einen grünen Tee und anschließend nur reines Wasser.

Hier lernen Sie mehr über ein gutes Gesundheits- und Körperpower-Programm. Gesundheits-Box

Tipp 3: Verschaffen sie ihrem Körper genügend Bewegung.

Ab einem Alter von 40 beginnt der Abbau der Muskeln und deren Umbau in Fettgewebe. Dem können Sie nur durch vermehrtes Muskel-Aufbautraining engegenwirken. Mindestens 3 mal wöchentlich für 30 Minuten Training sind empfehlenswert. Achten Sie dabei darauf, dass keine Übersäuerung des Blutes durch Sauerstoffmangel entsteht. Wenn Sie den Puls unter 130 halten ist das normalerweise erreichbar. Das folgende Trainigsporgramm kann Sie dabei unterstützen.

Tipp 4: Gönnen sie sich regelmäßig kleine Erholungspausen, in denen Sie auch mental entspannen.

Wenn Sie sich sagen sollten:"Dazu habe ich keine Zeit!" so bedenken Sie bitte, dass Sie nach einer kurzen Erholungspause erheblich leistungsfähiger sind und sogar mehr schaffen können, als ohne Pausen. Wichtig ist auch ein Achtsamkeitstraining, das wirkungsvoll Stress abbauen hilft.

Tipp 5: Trainieren Sie Ihre Faszien und lockern Sie damit Verspannungen

Die Faszien, das sind die Weichteilanteile des Bindegewebes - durchziehen den gesamten Körper. Sie erfüllen dort ganz zerntrale Funktionen. So unterstützen sie auch die Belastbarkeit von Bändern und Sehnen und dadurch können Schmerzen in Hüftgelenken und Bandscheiben vermieden werden. Fascien umhüllen und schützen die Muskulatur und steigern die körperliche Fitness.

Ein spezielles Training mit den Liebscher und Bracht Faszienrollen kann für ein gesundes Bindegewebe sorgen und so Gesundheit und Fitness erheblich steigern.

Tipp 6: Vermeiden Sie auf jeden Fall Übergewicht

Starkes Übergewicht ist ein Gesundheitsrisiko in mehrfacher Hinsicht.

a.) Die zusätzlichen Kilos belasten Sehnen und Gelenke bei jedem Schritt und führen zu vorzeitigem Verschleiß und Arthrose.

b.) Wenn Sie z.B. 25 Kilogramm Übergewicht haben, schränkt das die Freude an der Bewegung ein. Das ist etwa so als würden Sie ständig einen Sack Zement mit sich herumschleppen. Sie werden dann zwangsläufig bequem und nutzen z.B. den Aufzug statt der Treppe oder fahren auch kurze Wege mit dem Auto. Regelmäßige Bewegung ist aber eine notwendige Grundkomponente für die Fettverbrennung und fördert die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden ganz enorm.

c.) Übergewicht erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen - eine der häufigsten Todesursachen- erheblich.

d.) Das Risiko an Diabetes zu erkranken ist bei Übergewicht um ein Vielfaches größer als für Normalgewichtige.

Die drei wichtigsten Tipps für ein gesundes Körpergewicht:

Tipp 1: Meiden Sie zucker- und fruktosehaltige Lebensmittel. Wenn der Blutzuckergehalt steigt, muss der Körper durch Insulinausschüttung diese Energie umwandeln z.B. in Brennstoff für Muskelbewegung. Wenn Sie sich nicht gleich nach dem Essen der Süßspeise kräftig bewegen, wird die überschüssige Energie in Fettdepots eingelagert.

Tipp 2: Möglichst wenig Kohlehydrate in Ihren Mahlzeiten und möglichst viel naturbelassene, frische Lebensmittel wie Gemüse und Obst anstreben. Die Kohlehydrate stecken in den Beilagen, Getreideprodukten wie Brot und in allen Süßigkeiten (Tipp 1).

Die meisten Fettpolster stammen aus dem übermäßigen Konsum dieser kohlehydratreichen Lebensmittel und nicht aus fettreicher Nahrung. Es ist aber auch nicht erstrebenswert, Kohlehydrate komplett aus dem Ernährungsplan zu streichen.

Tipp 3: Hören Sie auf Kalorien zu zählen und Diäten zu machen. Abnehmen (bzw. Körpergewicht halten) funktioniert nur mit der richtigen Kombination aus Bewegung und dem Essen der richtigen Lebensmittel. Bei dauerhafter Reduzierung der Kalorien stellt sich der Körper auf Mangelstoffwechsel um und senkt den Grundumsatz (Menge der durch Aufrechterhaltung der Körperfunktionen verbrauchte Kalorien). Dies erzeugt auch den "Jojoeffekt", da die besonders effektive Kalorienverwertung auch nach Ende der Diät für längere Zeit anhält.

EMPFEHLUNG: Die 30 Tage Speck weg Kur

Abspecken ohne Diät mit Ernährungsumstellung, Bewegungsprogramm und Motivationstraining.

Abnehmen, fit werden und sich im eigenen Körper wohl fühlen.

Gute Ernährungstipps finden Sie auch hier: Ernährung-Rohkost

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasserglas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fascienrolle, fascientraining 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

abnehmen ohne Diät, Speck weg